Laser-Gesichtsverjüngung

1
1
Laser-Gesichtsverjüngung

 
CO2-Laser der neuen Generation können mit ihren speziellen Strukturen sowohl sicher auf Gesicht, Hals und Händen als auch im Genitalbereich angewendet werden. Fraktionierte CO2-Laser öffnen feine Kanäle in der Haut und durch diese mikroskopisch kleinen Säulen wird das Kollagen anvisiert. Strukturen wie wasserhaltige Keratinozyten und Venen in der Haut werden thermisch geschädigt.
 
Lebende Zellen werden vom unbeschädigten Teil neben der beschädigten Struktur für eine schnellen Regeneration übertragen, wodurch die Kollagenproduktion in der Haut erhöht wird. CO2-Laser behandeln die untere Hautschicht, ohne dabei die obere Hautschicht zu berühren, sodass diese gar nicht beschädigt werden kann. Der Patient kann schnell genesen und muss von seinem Alltag nicht zurücktreten. Es ist eine der Methoden, die nicht nur gegen Hautfalten, sondern auch zur Behandlung von Flecken, Narben und Rissen herangezogen werden kann.
 
Nach der Laserbehandlung kommt es zu einer 30% Verkürzung der Kollagenfasern im subkutanen Hautgewebe. Verjüngungseffekte auf der Haut werden sichtbar nachdem die Kollagenbildung in der Haut zwischen 1 und 3 Monaten zunimmt und das untere Bindegewebe nach dem Eingriff neu angeordnet wird. Während die Narben und Flecken auf Ihrer Haut entfernt werden, nimmt Ihre Haut eine zwei bis fünf Jahre jüngere Form an.
 
Die Schmerzen und das Brennen, die Sie während der Anwendung spüren, werden mit lokalen Schmerzlinderungscremes verhindert. Die Intensität von Narben und Falten auf Ihrem Gesicht wirkt sich auf die Anzahl der Sitzungen aus, die angewendet werden müssen, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Während leichte und mittlere Falten in 2 oder 3 Sitzungen korrigiert werden können, kann die Besserung bei tiefen Falten in 3 oder 5 Sitzungen beobachtet werden.
 
Sie sollten sich nach der Laseranwendung etwa 1 Monat lang vor der Sonne schützen und nicht ins Solarium gehen. Obwohl Wasseransammlungen und Hautausschläge in den ersten Tagen der Intervention auftreten, können Sie bereits ab dem dritten Tag Make-Up verwenden. Um die Nebenwirkungen zu reduzieren können kalte Kompressen angewendet werden. Zwischen etwa 3 – 7 Tagen  kann es zu Hautverkrustungen an der behandelten Stelle kommen. Daher sollte die Haut feucht und sauber gehalten werden.
 
Der CO2-Laser kann nicht bei Personen mit aktiver Hautinfektion, schwangeren Frauen und Personen, die innerhalb der letzten drei Monate Isotretinoin eingenommen haben, verwendet werden. Antibabypillen und Arzneimittel, die die Blutgerinnung verhindern, Retinoide enthalten oder photosensibilisierend sind, sollten während der Anwendungsphase nicht eingenommen werden. Wenn zuvor eine Anwendung oder Operation an Ihrem Gesicht durchgeführt wurde, sollten Sie Ihren Arzt informieren.

Lassen Sie sich von uns anrufen?